Trotz Corona: Somentec Software stellt weiter Personal ein

 

Die Somentec Software GmbH, IT-Spezialist für die Versorgungswirtschaft, bleibt auf Wachstumskurs. Um das zunehmende Auftragsvolumen bewältigen zu können, wurden und werden auch 2020 wieder etliche Stellen neu geschaffen und besetzt. Ende dieses Jahres wird das Unternehmen an den Standorten Langen und Dresden rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen.

Damit schreibt Somentec einen Trend fort, der seit 2017 Bestand hat: In den letzten vier Jahren ist die Belegschaft des Softwarehauses jeweils um rund 10 % gewachsen. Dem kontinuierlichen Aufschwung konnten auch der Corona-Lockdown und die weiterhin spürbaren Folgen der Pandemie nichts anhaben. Die Zuwächse verteilen sich praktisch auf alle Tätigkeitsbereiche der Firma, beispielsweise IT, Projektmanagement, Softwareentwicklung und -test. Zu den bisherigen Zugängen in 2020 zählt ein Auszubildender. Weitere freie Ausbildungsplätze sollen noch besetzt werden.

Mit dem Wachstum steigt der Bedarf an Bürokapazitäten

Von der sich beschleunigenden Digitalisierung der Energiewirtschaft dürfte Somentec – so die heutige Perspektive – auch 2021 profitieren. Bei Fortschreibung der Wachstumskurve könnte die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im nächsten Jahr erstmals in der Firmengeschichte dreistellig sein. Mit dem Wachstum sind allerdings auch Herausforderungen verbunden. Obwohl Somentec erst 2015 in ein großzügig dimensioniertes neues Firmengebäude gezogen ist, herrscht schon längst akuter Platzmangel. Glücklicherweise sind in einem Nachbargebäude freie Bürokapazitäten verfügbar.

Trotz Wandel und Wachstum steht Somentec weiterhin für Kontinuität. Die Zufriedenheit in der Belegschaft mit dem Arbeitgeber ist hoch, die Fluktuation insgesamt entsprechend gering. Die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit liegt bei rund zehn Jahren. Mehr als ein Drittel der Angestellten sind schon länger als 15 Jahre bei Somentec an Bord.

„Menschen stellen unser eigentliches Kapital dar“

Für Christian Hartlieb, als Geschäftsführer für Produktmanagement und Softwareentwicklung verantwortlich, sind zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein zentraler Faktor: „Als Softwarehersteller und IT-Dienstleister sind wir uns sehr bewusst, dass es die Menschen hinter Firma und Produkt sind, die das eigentliche Kapital darstellen. Dieses bei den Führungskräften verankerte Bewusstsein und der gegenseitige faire Umgang miteinander wirken sich sehr positiv auf die Identifikation mit der Firma aus. Für die Somentec-Geschäftsleitung war es immer wichtig, nachhaltige Strategien zu verfolgen und nicht nur kurzfristig hübsche Zahlen zu erreichen. So sehen wir das weitere Wachstum auch als Chance, dass wir in Zukunft mit einem noch größeren Team die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser erfüllen können.“

Somentec
Somentec

WEITERE AKTUELLE

POSTS

EED - Impulsvortrag als Video online

Rechtsunsicherheit bei der EED-Umsetzung - im Rahmen der Energie-Impulse 2021 ...

Lade- und Lastmanagement Impulsvortrag als Video online

Hier sehen Sie den Mitschnitt zum Impulsvortrag von Dr. Dirk Pietruschka von ...

What's that? - Vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren

Eine zweite Chance möchte man wirtschaftlich bedrohten Unternehmen geben. Aus ...

WOBEI KÖNNEN WIR

IHNEN BEHILFLICH SEIN?

Für welche Produktgruppe interessieren Sie sich?

Ihre Anfrage