Netzsicherheit 2022

Netzsicherheit 2022
Forschungsprojekt smart2charge

 

Wie kann die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge im ländlichen Raum zukunftsweisend aufgebaut und ins bestehende Stromnetz integriert werden? Diese Frage soll im gemeinsamen Forschungsprojekt Smart2Charge der enisyst GmbH in Zusammenarbeit mit der HFT Stuttgart und der Gemeinde Wüstenrot wissenschaftlich analysiert werden.

Die Gemeinde Wüstenrot hat sich bereits vor vielen Jahren auf den Weg zur Plusenergiegemeinde gemacht und möchte nun als konsequente Weiterentwicklung der Gesamtstrategie auch beim Ausbau der Elektromobilität schnell voranschreiten. Das Ziel: auch hier eine Vorreiterrolle einzunehmen.

Herausforderung der schnell zunehmenden Elektrifizierung des Individualverkehrs:

  • Aufbau der Ladeinfrastruktur
  • Integration in das bestehende Stromnetz

Das Projekt smart2Charge befasst sich mit den Fragen:

  • welche Maßnahmen sind in ländlichen Kommunen wirtschaftlich sinnvoll umsetzbar?
  • wie können E-Ladestationen langfristig mit hoher Frequentierung und Akzeptanz unter der Bevölkerung betrieben werden?

Dabei sollen die Bürger der Gemeinde Wüstenrot mit einbezogen werden, indem zum Beispiel Beladungsvorgänge über eine App beobachtet und Bedarfe flexibel angemeldet werden können.

Neue Chancen für Gemeinden:

  • Einbindung der Ladeinfrastruktur an die Gebäude‐, Quartiers‐ und die kommunale Energieleittechnik sowie an die Netzleittechnik der Stadtwerke
  • Effizienzsteigerung des Energiesystems durch intelligente Vernetzung der Speicherkapazitäten in den Fahrzeugen und zusätzliche lokale Stromspeicher

Basis:

Intelligente IT-Infrastruktur zur vorausschauenden Steuerung der Lade- und Entladevorgänge bei bidirektionaler Nutzung der Fahrzeugbatterien und deren Vernetzung mit den Energiemanagementsystemen auf Gebäude- und Arealstromnetzebene.

In Zusammenarbeit mit Mitsubishi wird eine Schnittstelle zum bestehenden Energiemanagementsystem des japanischen Autobauers entwickelt und implementiert. Gemeinsam mit der enisyst GmbH arbeiten folgende Partner am Projekt mit: die Gemeinde Wüstenrot, Mitsubishi Motors Deutschland Automobile GmbH, HFT Stuttgart, Oxygen Technologies GmbH, Castellan AG. Als assoziierter Partner wirkt der Verein Elektromobilität Heilbronn-Franken mit.

Laufzeit: Dezember 2019 bis November 2022

Presse: Die Zeitschrift MBI-Energy-4.0 hat im März 2020 über dieses Projekt berichtet

enisyst
enisyst

WEITERE AKTUELLE

POSTS

XAP. wird zur Cloud-Lösung

Die rund 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des XAP.-Anwendertreffens in Bad ...

Starkes Interesse bei Anwenderkonferenz 2022

Die diesjährige Anwenderkonferenz der Somentec Software GmbH ist wieder auf ...

Energie-Herausforderungen auf der E-world 2022

SHERPA-X zieht positives Fazit des Branchentreffens

WOBEI KÖNNEN WIR

IHNEN BEHILFLICH SEIN?

Für welche Produktgruppe interessieren Sie sich?

Ihre Anfrage