Forschungsprojekt NEQModPlus

 

NEQModPlus wird vom BMWi im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms im Forschungsbereich ‚Energieeffiziente Stadt‘ gefördert. Das Kürzel steht für ‚Entwicklung von methodischen Ansätzen, Modellierungswerkzeugen und Implementierungsmodellen für Niedrigstenergiequartiere (NEQ)‘.

Zielsetzung des Forschungsvorhabens ist die Weiterentwicklung von Prozessen und Instrumenten zur Unterstützung der Planungs-, Entscheidungsfindungs- und Implementierungsprozesse von Niedrigstenergiequartieren bzw. energieneutralen Quartieren sowohl in der Sanierung, im Bestand als auch bei der Neukonzeption unter besonderer Berücksichtigung von Gebäuden und Verkehr.
Gegenstand des Vorhabens ist die Erarbeitung einer konsistenten und für die Akteure einfach anwendbaren Methodik sowie die Weiterentwicklung vorhandener Tools zur schrittweisen Entwicklung, Implementierung und den zielkonformen effizienten Betrieb von Niedrigstenergiequartieren. enisyst ist hier als Projektpartner für die Entwicklung und Umsetzung von intelligenten Quartiersleittechnikkonzepten für einen effizienten Betrieb von verteilten Energiesystemen zuständig.

Auftraggeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Laufzeit: Dez. 2018 bis Nov. 2021

enisyst
enisyst

WEITERE AKTUELLE

POSTS

Die etwas andere E-world

  Anfang Mai veranstalten wir ein virtuelles Alternativprogramm zur ...

Energieverbrauch in Gebäuden optimieren

  Demand Response in Gebäuden und Quartieren. Unser Video entstand für das ...

Jetzt startet unser Blog "ALLES MIT ENERGIE"

DER BERG RUFT – UND WIR SCHREIBEN MIT Die Energiewirtschaft ist nicht selten ...

WOBEI KÖNNEN WIR

IHNEN BEHILFLICH SEIN?

Für welche Produktgruppe interessieren Sie sich?

Ihre Anfrage