Forschungsprojekt NEQModPlus

 

NEQModPlus wird vom BMWi im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms im Forschungsbereich ‚Energieeffiziente Stadt‘ gefördert. Das Kürzel steht für ‚Entwicklung von methodischen Ansätzen, Modellierungswerkzeugen und Implementierungsmodellen für Niedrigstenergiequartiere (NEQ)‘.

Zielsetzung des Forschungsvorhabens ist die Weiterentwicklung von Prozessen und Instrumenten zur Unterstützung der Planungs-, Entscheidungsfindungs- und Implementierungsprozesse von Niedrigstenergiequartieren bzw. energieneutralen Quartieren sowohl in der Sanierung, im Bestand als auch bei der Neukonzeption unter besonderer Berücksichtigung von Gebäuden und Verkehr.
Gegenstand des Vorhabens ist die Erarbeitung einer konsistenten und für die Akteure einfach anwendbaren Methodik sowie die Weiterentwicklung vorhandener Tools zur schrittweisen Entwicklung, Implementierung und den zielkonformen effizienten Betrieb von Niedrigstenergiequartieren. enisyst ist hier als Projektpartner für die Entwicklung und Umsetzung von intelligenten Quartiersleittechnikkonzepten für einen effizienten Betrieb von verteilten Energiesystemen zuständig.

Auftraggeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Laufzeit: Dez. 2018 bis Nov. 2021

enisyst
enisyst

WEITERE AKTUELLE

POSTS

Netzsicherheitskonferenz 2022: Austausch wichtiger denn je

Zum 22 mal trafen sich anlässlich der Netzsicherheitskonferenz ca. 70 ...

XAP. wird zur Cloud-Lösung

Die rund 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des XAP.-Anwendertreffens in Bad ...

Starkes Interesse bei Anwenderkonferenz 2022

Die diesjährige Anwenderkonferenz der Somentec Software GmbH ist wieder auf ...

WOBEI KÖNNEN WIR

IHNEN BEHILFLICH SEIN?

Für welche Produktgruppe interessieren Sie sich?

Ihre Anfrage