Konferenz zur

AdobeStock_shbCeu.jpg
AS4-Lösung steht in den Startlöchern

Am 1. Oktober 2023 startet der obligatorische Live-Betrieb von AS4 in der Marktkommunikation. Das AS4-Produkt von SHERPA-X wird zum Stichtag bereit für den Einsatz sein. Mit ihrem Cloud-Service nehmen die Energiemarkt-Experten von SHERPA-X den Kunden die Herausforderung der neuen Datenkommunikation ab. Auch das Zertifikatsmanagement inklusive Beantragung ist im Angebot enthalten. 

Das sichere Nachrichtenprotokoll AS4 (Applicability Statement 4) rückt in der Energiebranche in den Fokus. Der Stichtag zur Umsetzung steht an. Die Bundesnetzagentur sieht vor, dass alle Teilnehmer am deutschen Strommarkt ab 1. Oktober 2023 von der E-Mail-Praxis in der Marktkommunikation auf die sichere Datenkommunikation mit AS4 umstellen.

Ein Handeln der Energieversorger ist nötig. Die hohen IT-Sicherheitsvorgaben stellen viele Marktakteure vor Herausforderungen. Das haben die Stadtwerke Schwäbisch Hall und die Somentec Software GmbH erkannt. Sie haben einen Cloud-Service für die AS4-basierte Marktkommunikation entwickelt, den sie unter ihrer gemeinsamen Marke SHERPA-X anbieten. Letzte Tests und Vorbereitungen des Services laufen auf Hochtouren.

Die Software wird im zertifizierten Rechenzentrum der Stadtwerke Schwäbisch Hall gehostet. Die IT-Fachleute des Energieversorgers haben das Rechenzentrum mit Upgrades versehen. Die Schwäbisch Haller Stadtwerke administrieren auch das nötige Hardware-Sicherheitsmodul (HSM) für die geschützte Verwaltung der Zertifikate. Damit entspricht der AS4-Service den hohen Vorgaben der Bundesnetzagentur und des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Aufwendige Beantragung der Zertifikate im Angebot

Das Cloud-Produkt übernimmt die Übermittlung sämtlicher Nachrichten der Prozesse GPKE (Kundenbelieferung mit Elektrizität), MPES (Marktprozesse für erzeugende Marktlokationen Strom), WiM (Wechselprozesse im Messwesen) und MaBiS (Bilanzkreisabrechnung).

Optional nimmt SHERPA-X den Marktakteuren auch die Beantragung der Zertifikate ab. Das ist mit einem hohen administrativen Aufwand verbunden. Dazu arbeiten die Stadtwerke Schwäbisch Hall mit einem Partner zusammen, der beim BSI als registrierte Zertifizierungsstelle (Sub-CA) gelistet ist. Das Partnerunternehmen ist befähigt, die für die AS4-Kommunikation nötigen Zertifikaten aus der Smart-Meter-PKI (SM-PKI) auszustellen.

Erste Kunden haben sich bereits für die AS4-Lösung von SHERPA-X entschieden, darunter das Energieversorgungsunternehmen GETEC net. Geschäftsführer Helge Spehr begründet die Entscheidung: „Wir standen vor der Frage, wie wir den Übergang in die vorgegebene AS4-Kommunikation bewältigen. Nach einem Webinar von SHERPA-X zu deren AS4-Service waren wir überzeugt. Die kompetenten Informationen und die Erfahrung im Energiemarkt waren für uns ausschlaggebend. Zudem hat eine elegante Anbindung an unser bestehendes System den Umstieg vereinfacht. Mit einem fairen Preis-Leistungs-Paket bleiben wir für unsere Kunden ein guter Partner.“

Vorbereitungen für den Gasmarkt laufen

Die Umstellung auf das sichere Nachrichtenprotokoll AS4 ist bisher nur für die Stromversorgung terminiert. Für den Bereich Gas laufen dennoch bereits die Vorbereitungen, auch im Hause von SHERPA-X. Die Energiemarkt-Experten werden ihr Produkt auch für den Gasmarkt anbieten.

Alexander Liedtke
Alexander Liedtke
Rechenzentrum_SW+SHA

WEITERE AKTUELLE

POSTS

Jetzt zur Netzsicherheitskonferenz anmelden

Wir laden Sie herzlich ein zur Konferenz Netzsicherheit im Rahmen des VIVAVIS ...

Ein voller Erfolg: Somentec stellt alle Kunden fristgerecht auf AS4 um

Lange wurde er angekündigt, am 1. April 2024 war es so weit: Den Wechsel zur ...

WOBEI KÖNNEN WIR

IHNEN BEHILFLICH SEIN?

Für welche Produktgruppe interessieren Sie sich?

Ihre Anfrage